Neues von David Walli – Februar 2013

Hi liebe Weider-Fans,

jetzt ist es fast soweit, nur noch wenige Tage dann geht es für mich über den großen Teich in die USA. Seit dem 01 Januar läuft die Vorbereitung wie geplant.

Nach der kurzen Pause von der Deutschen Meisterschaft, mussten erst mal wieder 4 kg abgenommen werden. Zum Neujahrstart waren es 106 kg und jetzt einige Tage vor der Arnold Classic sind es 101,5 kg.

Ich habe euch mal die letzten 4 Wochen meines Diäternährungsplanes aufgeschrieben, damit ihr mal einen besseren Einblick in die Diät bekommt, wenn der Wettkampf unmittelbar bevorsteht:

Diätplan

Mahlzeiten Lebensmittel Eiweiß Kohlenhydrate Fett kcal
Frühstück 3 Eier
400g grüne Bohnen
100g Putenaufschnitt
1 Proteinbrot
25
12
20
15

15

5
21

3
8
240
120
100
160
1. Zwischenmahlzeit 200g Hüttenkäse
30g Protein 80 Plus
100g TK-Beeren
30
25


5
8

200
100
50
Mittagessen 400g Hünchen
300g Brokolli
10g Pflanzenöl
80
10

5


10
400
60
80
2. Zwischenmahlzeit 60g Fruit-Isolat 55 200
Abendessen 400g Hünchen
300g Brokolli
100g Reis
80
10
10


80


400
60
400
3. Zwischenmahlzeit 500g Pangasius 75 350

Beim Training sieht es aktuell so aus das ich einen 6er-Split befolge, somit habe ich einen Ruhetag pro Woche. Am Ende mussten dann doch die Kohlenhydrate ziemlich stark eingeschränkt werden, da nach der langen Diätzeit der Stoffwechsel nicht mehr ganz so schnell war. Die Gefahr Muskelmasse zu verlieren, steigt immer mit der Länge einer Diät und wie tief man die Kalorien reduzieren muss, daher habe ich mir ein speziellen Supplementplan zurecht gelegt um meine Muskulatur während der harten Diät zu schützen. Hier habe ich besonderes Augenmerk auf die Zufuhr der wichtigsten Aminosäuren gelegt. Morgens, direkt nach dem aufstehen, vor und nach Training sind meiner Meinung nach die sinnvollsten Zeiten für eine Zufuhr von speziellen Aminosäuren. Hier habe ich vorwiegend mit Bcaa Powder und Amino Essential gearbeitet.

Da gerade in einer langen Diätphase auch das Immunsystem gestärkt werden muss, habe ich darauf geachtet genug zusätzliches L-Glutamin zuzuführen. Während der Diätphase war ich nicht einmal krank und kann daher behaupten, dass die Einnahme auf jeden Fall ihren Zweck erfüllt hat. Um die Trainingsintensität hoch zu halten, verwende ich gerne die Kombination aus Beta-Alanin und Kreatin. Gerade durch die fehlende Energie aus den Nahrungsnährstoffen während einer Diät, kann ich trotzdem so die Trainingsintensität hochhalten. Der Xtreme Thermo Stack hilft mir dabei meinen Stoffwechsel wieder anzukurbeln und durch die Kombination der enthaltenen Wirkstoffe wird mehr Körperfett verstoffwechselt. Meinen Supplementplan sah dann wie folgt aus:

Supplement-Plan:

Premium Bcaa Powder L-Glutamin Xtreme Thermo Stack Beta- Alanin Amino Essential Krea-Genic + PTK
Morgens 10 g 5 g 2 Kapseln 3 Kapseln 3 Kapseln
Vor dem Training 10 g 5 g 2 Kapseln 3 Kapseln
Nach dem Training 10 g 6 Kapseln- 3 Kapseln
Abends 5 g 6 Kapseln-

Mein Ziel ist es bei der Arnold Classic in der Männer 4 mit 100 kg zu stehen. Ein großer Unsicherheitsfaktor wird dann noch das Amerikanische Wertungssystem sein, in den USA kommen nur die Top 5 Athleten in das Finale. Beim IFBB sind es dagegen, auch international die Top 6 Athleten. Ich gehe davon aus ,das die Klasse „up to 100kg“ mal wieder die von der Anzahl der teilnehmenden Athleten und deren Qualität , eine der schwerste Klasse sein wird. Insgesamt haben sich 21 Athleten aus 15 Nationen für die „Heavyweight-class“ angemeldet. Mittlerweile bin ich sehr aufgeregt, aber ich denke aber dass sich das dann beruhigen wird, wenn wir in Ohio, Columbus angekommen sind. Wir hören uns aus Columbus….

Euer David