Neues von David Walli – Januar 2013

David WalliHi liebe WEIDER-Fans,
ein neues Jahr steht vor der Tür und somit wünsche ich allen Weider-Fans ein frohes neues Jahr. Mit dem neuen Jahr kommen auch gleich sehr früh neue sportliche Ziele auf mich zu. Während der laufenden Vorbereitung stand eigentlich schon fest, dass es 2013 Wettkampfmäßig gleich weitergeht:

Diesmal geht es über den großen Teich in die USA, das Ziel ist die erfolgreiche Teilnahme an der „Arnold Classic Amateur“ (ASC) in Ohio, Columbus vom 28. Februar – 3. März.
Somit steht mir mein persönlich größter sportlicher Event bevor. Neben den Profis, gibt es seit einigen Jahren auch für Amateur-Bodybuilder die Möglichkeit an diesem Wettkampf teilzunehmen, natürlich in eigenen Klassen. 2011 habe ich an der „Arnold Classic Europe“ in Madrid, Spanien teilgenommen und es war bis jetzt mein persönliches sportliches Highlight. Nun geht es Ende Februar in die USA und ein Traum wird wahr:

Einen hochkarätigen Bodybuilding-Wettkampf in den USA bestreiten!

Mir ist klar, dass die Konkurrenz sehr groß sein wird aber ich bin zuversichtlich, dass mir mit absoluter Bestform ein Finalplatz in den Top 6 möglich ist. Da ich schon seit August 2012 auf Diät bin und die Internationale Deutsche Meisterschaft recht spät in diesem Jahr war, blieben mir nur drei Wochen zwischen den Jahren um mich ein wenig zu erholen. Daher musste ich mir einen Plan zurechtlegen, damit ich nicht zu viel aber auch nicht zu wenig Training durchführte. Ich wollte nicht zu sehr aus dem Training rauskommen aber auch nicht zu intensiv weitertrainieren. Ich entschied mich für ein Ganzkörpertraining das ich in den drei Wochen, jede Woche dreimal ausführte. Die Ernährung passte ich natürlich auch an, weil es wichtig war, in den drei verbleibenden Wochen nicht zu sehr zu hungern, aber auch nicht zu schnell wieder Körperfett anzulegen ging. Somit erhöhte ich die Kalorien schrittweise, so dass sich mein Stoffwechsel auch wieder langsam anpassen konnte und nicht gleich alles an Nahrung als Fettreserven speicherte.
Während der Weihnachtstage wurde dann natürlich auch das ein oder andere außerhalb des Planes gegessen aber dafür sind diese Tage auch da. Kurz vor Neujahr entstand dann das erste Video, welches meine Vorbereitung zur Arnold Classic dokumentieren soll:

Nun ist 2013 und somit beginnt jetzt die Vorbereitung, ich bin sehr motiviert und ich werde euch in den kommenden 8 Wochen auf dem Laufenden halten.

LG Euer David