Neues von Martin Müdder – 03/13

Martin MüdderHallo liebe Weiderfans!

Seit meinem letzten Wettkampf sind einige Monate vergangen und ich konnte mich in der letzten Zeit gut erholen und neue Motivation für mein Training gewinnen. Mit der Form, die ich euch auf der Deutschen Meisterschaft im Dezember 2012 präsentieren konnte, bin ich sehr zufrieden. In der Vorbereitung hatte ich einen Schwerpunkt auf mein Beintraining gelegt und konnte mich gerade in dieser Körperpartie enorm verbessern.

Nach einer kurzen Erholungsphase, in der ich hauptsächlich Ausdauertraining absolviert habe, bin ich nun seit Beginn des Jahres wieder fleißig am Eisen.
Oft werde ich bei Facebook gefragt, ob ich das ganze Jahr über gleich trainiere und wie ich mich in der Zeit außerhalb der Diät ernähre. Ich möchte versuchen, diese Fragen einmal bestmöglich zu beantworten. Im Hinblick auf mein Training trainiere ich wirklich die meiste Zeit des Jahres über sehr ähnlich und weiche eigentlich nie groß von meinem Trainings-Split ab, ausgenommen natürlich Zeiten direkt vor oder nach einem Wettkampf.

Die Abwechslung in meinem Training bringt die Anzahl der Wiederholungen und dadurch möglichen Trainingsgewichte und Intensitäten. Ich finde, es ist sinnvoll, an Bekanntem und Bewährtem festzuhalten. Man sollte jedoch auch für neue Trainingsmethoden offen sein. Unser Sport lebt schließlich davon, die Muskeln auf vielen Arten und Wegen zu reizen. Einen Trainingsplan jedoch durch einen komplett neuen auszutauschen, find ich nicht unbedingt Erfolg versprechend. Ich stelle mein Training daher nie komplett um, sondern ergänze oder variiere einzelne Trainingsübungen.

Martin MüdderWas meine Ernährung angeht, versuche ich auch in der Zeit außerhalb der Vorbereitung die Kohlenhydratmenge niedrig zu halten. Süßigkeiten und Fast Food sind nicht verboten, aber wenn, dann dosiert und in Maßen. Low Carb…wie ich es manchmal hasse – aber alles andere bleibt bei mir leider sofort hängen und Masse bedeutet leider nicht Klasse…

Die Supplemente vor und nach dem Training halte ich über das ganze Jahr hinweg sehr konstant bei, da gerade die richtige Nährstoffversorgung rund um den Sport für den Muskelaufbau entscheidend ist.
Mein nächstes Ziel ist im April die FIBO. Ihr trefft mich natürlich am Stand von WEIDER und ich freue mich euch gerne eure weiteren Fragen zu beantworten und euch unsere neuen Produkte vorzustellen. Für die Fighter unter euch wird Weider in diesem Jahr auch ein paar interessante Produkte und Athleten auf der FIBO vorstellen.

Wir sehen uns in Köln auf der FIBO 2013
Euer Martin