Interview mit Antonio Pozo

Blog-Antonio-Pozo

Hallo Antonio,
erst einmal herzlich willkommen im Team WEIDER. Wir freuen uns sehr, dich als Athleten bei WEIDER begrüßen zu können und freuen uns auf eine lange Zusammenarbeit mit dir. Für alle, die dich bisher noch nicht kennen, kannst du dich der WEIDER-Community bitte einmal kurz vorstellen?

Hallo zusammen. Vorab möchte ich sagen, dass es eine große Ehre für mich ist, als Athlete ein Teil des WEIDER-Teams zu sein.

Meine Name ist Antonio Pozo, ich bin 26 Jahre alt, Fitness-Model und ich komme aus dem Süden Spaniens. Meine professionelle Karriere als Model begann ich im September letzten Jahres und seit dem hat sich eine Menge verändert – ich bin mittlerweile professionelles Model und Athlet.

Wie ist der erste Kontakt entstanden und ab welchem Zeitpunkt stand für dich fest, dass WEIDER der richtige Partner für dich ist?

Ich kenne Weider seit ich Sport betreibe. Das erste Mal, dass Weider Deutschland mich kontaktierte war zwei Wochen vor der FIBO 2015. Mein guter Freund Mario Hervas (Profil verlinken) sprach mit dem Weider-Team über mich, worauf hin ich einen Anruf erhielt und man mir mitteilte, dass Weider auf der Suche nach einem neuen Athleten sei. Der neue Athlet war ich.

Der erste Eindruck von Weider war sehr positiv, der Kontakt sehr professionell und ich hatte das Gefühl, dass wir schon lange miteinander arbeiten würden, so als ob man sich schon lange kennt.

Wie bist du zum Bodybuilding gekommen? Was hast du vorher gemacht und was hat dich motiviert bzw. motiviert dich jeden Tag?

Ich bin studierter Industriemechaniker, in meinem Leben hat Sport aber schon immer eine große Rolle gespielt. Ich habe mit sechs Jahren begonnen Fussball zu spielen. Mit 21 entschied ich mich dazu, meinen Fokus verstärkt auf mein Studium zu richten, habe aber schnell gemerkt, dass etwas fehlte. Das war der Moment, in dem ich begonnen habe regelmäßig ins Fitness-Studio zu gehen. In den letzten fünf Jahren habe ich viel trainiert und mein Leben so gestaltet, dass ich nichts mehr anderes möchte.

Wenn es etwas gibt, das mich motiviert weiter zu machen und dran zu bleiben, dann ist es die Unterstützung der Menschen in meinem näheren Umfeld – Familie und Freunde. Es gibt nichts, was einen stolzer macht, als wenn jemand dir sagt, dass du und dein Leben ihn inspirieren. In diesen Momenten ist mir klar, dass die tägliche Arbeit, die Hingabe und der Fleiß sich lohnen.

Hast du schon an einem Bodybuilding-Contest teilgenommen? Wo können dich deine Fans das nächste Mal sehen?

Ich bin stolz darauf, mitteilen zu können, dass ich nächstes Jahr im Mai, bei der Show der WBFF in Dänemark dabei sein werde.

Was denkst über die Platzierung der Athleten beim diesjährigen Mr. Olympia 2015 in der Klasse der Men’s Physique? Hast du den Wettkampf verfolgt? Was denkst du über Mr. Olympia Jeremy Buendia?

Ich kann nicht sagen, wer der Beste war, denn der Leistungslevel war sehr hoch und es gab viele Athleten, die es verdient hätten zu gewinnen.
Ich denke, dass Jeremy Buendia in einer hervorragenden Form war, er hat eine sehr gute Posing-Performance gezeigt und ich finde, er ist auf einem enorm professionellen Level.

Wir haben ein kurzes Video auf deiner Facebook Seite gesehen, in dem du im Auto unterwegs warst und gefilmt wurdest. Magst du uns dazu vielleicht etwas erzählen?

Lol, ich könnte eine Menge zu dem Video → erzählen, aber nur so viel: bleibt gespannt, mehr dazu von mir in Kürze!
Gibt es etwas, dass du deinen Fans noch mitteilen möchtest oder gibt es eine Person der du danken möchtest?

Ich bin den Menschen, die mich Tag für Tag unterstützen unendlich dankbar. Sie sind die größte Motivation für mich. Ich möchte mich speziell bei den Menschen bedanken, die mich vom ersten Tag an unterstützt haben, als ich mit Bodybuilding begonnen habe, und die an mich geglaubt haben, wie meine Eltern, meine Freundin, mein Ernährungs-Coach und meine besten Freunde.

Vielen Danke für deine Zeit und deine sehr persönlichen Einblicke. Wir freuen uns sehr, einen Athleten wie dich in unserem Team haben und mit dir zusammen zu arbeiten. Wir wünschen dir für deine kommenden Wettkämpfe und die nächste Saison alles Gute und viel Erfolg.
Vielen Dank, dass du dir die Zeit für dieses Interview genommen hast.